Vitamin B12 Tropfen

Vitamin B12 Test: Tropfen und Spray

Vitamin-B12-Tropfen und  -Sprays bieten den Vorteil, dass hier der Wirkstoff schon gelöst vorliegt und sich nicht erst eine Tablette oder Kapsel im Magen auflösen muss. Sie wirken so bereits im Mund durch eine Aufnahme über die Munschleimhaut. Besonders für Kinder und Menschen mit Schluckbeschwerden sind B12-Tropfen und -Sprays zudem sehr bequem in der Anwendung.

Flüssiges Vitamin B12 kommt außerdem meist mit sehr viel weniger Zusatzstoffen aus, als zum Beispiel Luschtabletten – allerdings ist mit Kaliumsorbat in den meisten Tropfen und Sprays immerhin noch ein nicht ganz unumstrittener Zusatz enthalten. Damit platzieren sich die Vitamin-B12-Tropfen und -Sprays in puncto Zusatzstoffe etwa zwischen den sehr reinen Kapseln und den B12-Tabletten, welche die meisten Zusätze enthalten.

Die Dosierung entspricht der gängigen Dosierung bei oralen Präparaten:

  • Deckung des Tagesbedarfs: 250 -500µg
  • Bei Mangel, Kranheit oder Aufnahmestörungen: 1000µg
  • Zur hochdosierten Anfangstherapie: 5000µg